Knabenkantorei Basel
Knabenkantorei Basel
Knabenkantorei Basel
Knabenkantorei Basel
Knabenkantorei Basel
Knabenkantorei Basel
Knabenkantorei Basel
Login

Sonntag 24.Dezember 22:00

Mitwirkung in der Christnachtfeier im Basler Münster

Clariant Weihnachtskonzert

Dienstag, 19. Dezember 2017 um 19:30

Martinskirche Basel

Clariant Weihnachtskonzert
Kammerorchester Basel

Leitung
Winfried Toll

Solisten
Siri Karoline Thornhill, Sopran
Ruth Sandhoff, Mezzosopran
Ulrike Malotta, Alt
Benjamin Hulett, Tenor
Raimund Nolte, Bariton

Knabenkantorei Basel
Camerata Vocale Freiburg

Benjamin Britten
«Saint Nicolas», Cantata für Tenor solo, Chor, 4 Knabenstimmen und Orchester op. 42

Camille Saint-Saëns
Oratorio de Noël op. 12 für 5 Vokalsolisten, vierstimmigen gemischten Chor und Orchester

1945 wurde Benjamin Britten mit seiner Oper «Peter Grimes» schlagartig berühmt. Das versetzte ihn zwar in die angenehme Lage zu komponieren, was und wann er wollte, aber nun klopften auch Interessenten an. So auch das Lancing College in Sussex. Es bereitete sich auf sein hundertjähriges Jubiläum im Jahre 1948 vor und wünschte sich vom berühmten englischen Komponisten eine Hymne. Und Britten, dessen Partner, der Tenor Peter Pears, hier Schüler gewesen war, sagte zu und schrieb ein richtig grosses Werk für Kinder und Jugendliche, also ursprünglich ein Amateurorchester und einen gemischten vierstimmigen Schülerchor.

Dazu erklingt das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns aus dem Jahr 1858: das Weihnachtsereignis wird als intimes Geschehen vertont, das Orchester nur mit Streichern besetzt, dazu eine Harfe und die Orgel. Und es geht nur um einen Teil der Weihnachtsgeschichte, um die Verkündung der Geburt Christi durch den Engel bei den Hirten auf dem Feld. Mit beachtlicher Bibelkenntnis lässt Saint-Saëns zu Musik werden, wie sich die himmlischen Mächte der irdischen Lebenswirklichkeit zuwenden, und die Menschen ihrerseits dankbar gen Himmel blicken.